Bücher Wenner
Herzlich willkommen in unserem Webshop! Sammeln Sie Punkte bei jedem Buchkauf mit unserer Literaturkarte. Hier erfahren Sie mehr: Literaturkarte

Romane & Krimis / Romane
Christian Hardinghaus liest aus "Das Wolfsmädchen"
15.02.2023 um 19:30 Uhr
Crossroads
von Jonathan Franzen
(Übersetzung: Abarbanell, Bettina)
Ein Schlüssel zu allen Mythologien Bd. 1
[Originaltitel: Crossroads]
Verlag: Rowohlt Verlag GmbH
Hardcover / Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-498-02008-8
Erschienen: am 05.10.2021
Sprache: Deutsch
Format: 22,5 cm x 15,6 cm x 5,5 cm
Gewicht: 968 Gramm
Umfang: 825 Seiten

Preis: 28,00 €
keine Versandkosten (Inland)


Jetzt bestellen und schon ab dem 01. Dezember in der Buchhandlung abholen

Der Versand innerhalb der Stadt erfolgt in Regel am gleichen Tag.
Der Versand nach außerhalb dauert mit Post/DHL meistens 1-2 Tage.

28,00 €
merken
klimaneutral
Der Verlag produziert nach eigener Angabe klimaneutral bzw. kompensiert die CO2-Emissionen aus der Produktion. Mehr Details finden Sie in unserer Klimabilanz.
Tipp von
Michaela Nienhüser
weitere Tipps
Endlich ist er da: Der neue, von mir lang ersehnte Roman "Crossroads" von Jonathan Franzen.
Jonathan Franzen erzählt uns die Geschichte der weißen protestanischen Mittelschichts-Durchschnittfamilie des Amerikas der 70er Jahre, das Jahrzehnt, dass so viele Weichen für die kommenden 50 Jahre gestellt zu haben scheint.
Durch die Augen der Familienmitglieder der Hildebrandts, alle auf ihre ganz eigene Weise mit ihrem Leben hardernd, blicken wir auf die moralisch, politisch und gesellschaftlich relevanten Fragen, die uns bis heute herausfordern.
Dabei tauchen wir tief in das Innere der Figuren, jede Gefühlsregung wird genauestens beschrieben und in nanachem Satz kann man als Leser vor Lust ertrinken. Unvergleichlich, wie Franzen es schafft, uns auf 800 Seiten zu berühren, zum Nachdenken anzuregen, uns die Augen zu öffnen und nichtsdestoweniger trotz unendlich zu unterhalten. Ein großartiger Roman!
über den/die Autorin
Jonathan Franzen, 1959 geboren, erhielt für seinen Weltbestseller «Die Korrekturen» 2001 den National Book Award. Er veröffentlichte außerdem die Romane «Die 27ste Stadt», «Schweres Beben», «Freiheit» und «Unschuld», das autobiographische Buch «Die Unruhezone», die Essaysammlungen «Anleitung zum Alleinsein», «Weiter weg» und «Das Ende vom Ende der Welt» sowie «Das Kraus-Projekt» und den Klima-Essay «Wann hören wir auf, uns etwas vorzumachen». Er ist Mitglied der amerikanischen Academy of Arts and Letters, der Berliner Akademie der Künste und des französischen Ordre des Arts et des Lettres. 2013 wurde ihm für sein Gesamtwerk der WELT-Literaturpreis verliehen, 2022 der Thomas-Mann-Preis. 2015 erhielt er für seinen Einsatz zum Schutz der Wildvögel den Euro
Natur-Preis. Er lebt in Santa Cruz, Kalifornien.
Bettina Abarbanell, geboren in Hamburg, lebt als Übersetzerin - u.a. von Jonathan Franzen, Denis Johnson, Rachel Kushner, Elizabeth Taylor und F. Scott Fitzgerald - in Potsdam. Ihr Werk wurde vielfach ausgezeichnet, etwa mit dem Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Übersetzerpreis.  
fremdsprachige Ausgaben
ähnliche Titel