Bücher Wenner
Bücher Wenner
Bücher Wenner
Bücher Wenner
Bücher
Termine
Blog
E-Books
Fachbuch
Service
über uns
Anmelden
Gutscheine
Öffnungszeiten der Buchhandlung: Mo. bis Sa. 9:30 - 19 Uhr
Lieferdienst: Mo. - Sa., im Stadtgebiet per Fahrradkurier, rundrum per Auto
Telefon: 0541 33 103 0
   WhatsApp-Nachricht
nur Titel mit digitaler Leseprobe
Ute Mank - Wildtriebe
02.09.2021 um 19:30 Uhr
Die unsterbliche Familie Salz
von Christopher Kloeble
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Taschenbuch
ISBN 978-3-423-14632-6
erschienen: 20.04.2018
Sprache: Deutsch
Abmessung: 19,0 cm x 11,8 cm x 2,7 cm
Gewicht: 366 Gramm
Umfang: 444 Seiten

jetzt bestellen und ab dem 07.08.2021 bei Bücher Wenner abholen

Im Stadtgebiet liefern wir Lagerware per Fahrradkurier und in angrenzenden Gemeinden per Auto oft am gleichen Tag, spätestens am folgenden Werktag.



Lieferung nach außerhalb per Post/DHL bis 11.08.2021

Irrtum vorbehalten

11,90 € Taschenbuch
keine Versandkosten (Inland)

Susanne Linke empfiehlt

Deutsche Generationenromane gibt es viele. Wie jedoch Christoph Kloeble seinen Roman über die Familie Salz erzählt, in dessen Zentrum das Hotel Fürstenhof in Leipzig und die steinalte Lola Rosa Salz stehen, liest sich erfrischend einzigartig. Vom Kaiserreich bis in die heutige Zeit und darüber hinaus, von München nach Leipzig, von Florida nach Dehli, schickt der Autor seine Protagonisten, die mit den Dämonen der Vergangenheit und einem ausgeprägten Schatten-Spleen kämpfen. Witzig, böse und phantastisch - ein echtes Lesevergnügen!


über das Buch

Jetzt im Taschenbuch!Reich an Glanz und voller dunkler Seiten ist die Geschichte der außergewöhnlichen Familie Salz: Sie beginnt Anfang des 20. Jahrhunderts. In den Vierzigerjahren muss sich Lola Salz auf eine Odyssee quer durch das Deutsche Reich begeben; das Leben mit ihr beschreibt Tochter Aveline in den 60ern als Horror. Kurt Salz ist 1989 Teil einer herrlichen Wendekomödie, seine Tochter Emma Salz sucht 2015 detektivisch nach ihrem Schatten und der Wahrheit. Stets im Zentrum: das prächtige Hotel ›Fürstenhof‹ in Leipzig, Zuhause und Existenzgrundlage der Familie Salz - und die Frage: welche Schatten werfen wir auf die Generationen nach uns?

über den Autor

Christopher Kloeble wuchs in Oberbayern auf und studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er erhielt zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen, unter anderem den Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung für das beste Romandebüt 2008, >Unter EinzelgängernInklusion< den ABU-Prize für das beste TV-Drama. Er war Gastprofessor in Cambridge (GB) sowie an diversen Universitäten in den USA, zuletzt am Dartmouth College. 2012 veröffentlichte er viel beachtet den Roman >Meistens alles sehr schnell


Newsletter abonnieren
E-Mailadresse:
Sie erhalten in wenigen Augenblicken eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen klicken, erhalten Sie unseren Newsletter (Double-Opt-In).