Bücher Wenner
Bücher Wenner
Bücher Wenner
Bücher Wenner
Bücher
Termine
Blog
E-Books
Fachbuch
Service
über uns
Anmelden
Gutscheine
Öffnungszeiten der Buchhandlung: Mo. bis Sa. 9:30 - 18 Uhr
WICHTIG: ab dem 8. März haben wir wieder für Sie geöffnet. Beachten Sie die Wichtigen Hinweise
Lieferdienst: Mo. - Sa., im Stadtgebiet per Fahrradkurier, rundrum per Auto
Telefon: 0541 33 103 0
   WhatsApp-Nachricht
nur Titel mit digitaler Leseprobe
Telex aus Kuba
von Rachel Kushner
(Übersetzung: Abarbanell, Bettina)
[Originaltitel: Telex From Cuba]
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Taschenbuch
ISBN 978-3-499-27106-9
erschienen: 19.02.2019
Sprache: Deutsch
Abmessung: 19,0 cm x 12,6 cm x 4,0 cm
Gewicht: 399 Gramm
Umfang: 461 Seiten
Mit 1 s/w Karte
jetzt bestellen und ab dem 18.05.2021 bei Bücher Wenner abholen

Im Stadtgebiet liefern wir Lagerware per Fahrradkurier und in angrenzenden Gemeinden per Auto oft am gleichen Tag, spätestens am folgenden Werktag.



Lieferung nach außerhalb per Post/DHL bis 20.05.2021

Irrtum vorbehalten

12,00 € Taschenbuch
keine Versandkosten (Inland)

Wiebke Radke empfiehlt

Nach Kushners grandiosen Roman "Flammenwerfer" folgt "Telex aus Kuba". In ihrem jetzt als Taschenbuch erschienenen Debüt erweist sich die Amerikanerin erneut als begnadete Erzählerin. Sie erzählt von den Jahren vor der kubanischen Revolution, als Kuba noch eine privatwirtschaftliche Kolonie der USA war. Sie lässt verschiedene Stimmen zu Wort kommen, von der Prostuierten, zu deren Kundenkreis auch Präsident Batista zählt, bis hin zu den Kindern der amerikanischen Firmenbosse, und erschafft dadurch ein schillerndes und sinnliches Portäit der vorrevolutionären Zeit. Absolut lesenswert!


über das Buch

Bestsellerautorin Rachel Kushner begeistert mit ihrem ersten Roman "Telex aus Kuba"», für den sie ebenso wie für "Flammenwerfer" für den National Book Award nominiert war, was noch niemandem vor ihr gelungen.
In «Telex aus Kuba», einem packenden Roman über die kubanische Revolution, sind sie alle versammelt - die Castros, Che Guevara, der Diktator Batista und US-Präsident Eisenhower.
Aber erzählt wird die Geschichte hauptsächlich von zwei Jugendlichen, Everly Lederer und K.C. Stites, die füreinander bestimmt zu sein scheinen: sie die Tochter des Chefs einer amerikanischen Nickelmine und er der Sohn eines leitenden Angestellten der United Fruit Company. Aus den Brüchen zwischen dem, was sie voller Faszination und Erschrecken wahrnehmen, tritt allmählich die Geschichte eines ebenso wagemutigen wie bisweilen absurden Freiheitskrieges zutage.
Verwickelt in ihn sind, mit oft dubiosen Interessen, auch ein französischer Agent mit SS-Vergangenheit, eine kubanische Tänzerin mit erotischem Hang zur Macht, zahlreiche karrierebewusste Saubermänner und ihre dekadenten Gattinnen, Dschungelkämpfer und schmutzige Geschäftemacher.
Rachel Kushner hat einen tropisch glitzernden historischen Moment des 20. Jahrhunderts mit großer Raffinesse so verdichtet, dass er die Ereignisse wie durch ein Brennglas zeigt. Man liest mit allen Sinnen, sieht, schmeckt, fühlt mit den Figuren und überlässt sich Kushners herausragender erzählerischer Kraft.

über den Autor

Rachel Kushners Romane «Flammenwerfer» (2015) und «Telex aus Kuba » (2017) waren beide New-York-Times-Bestseller und Finalisten für den National Book Award. «Ich bin ein Schicksal» war ein internationaler Bestseller, stand auf der Shortlist des Man Booker Prize und gewann 2018 den Prix Médicis Étranger. Ihre Bücher sind in 24 Sprachen übersetzt. Sie hat u.a. im New Yorker, bei Harper's, im Paris Review und in der New York Times publiziert. 2013 erhielt sie ein Guggenheim-Stipendium. Sie lebt in Los Angeles.


Newsletter abonnieren
E-Mailadresse:
Sie erhalten in wenigen Augenblicken eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen klicken, erhalten Sie unseren Newsletter (Double-Opt-In).