Bücher Wenner
Herzlich willkommen in unserem Webshop! Sammeln Sie Punkte bei jedem Buchkauf mit unserer Literaturkarte. Hier erfahren Sie mehr: Literaturkarte

Romane & Krimis / Romane
Lesung & Gespräch mit Kara Atkin
16.11.2022 um 19:30 Uhr
Ein von Schatten begrenzter Raum
von Emine Sevgi Özdamar
Roman | Georg-Büchner-Preis
Verlag: Suhrkamp Verlag AG
Hardcover / Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-518-43008-8
Erschienen: am 10.10.2021
Sprache: Deutsch
Format: 21,3 cm x 13,4 cm x 5,4 cm
Gewicht: 868 Gramm
Umfang: 763 Seiten

Preis: 28,00 €
keine Versandkosten (Inland)


Bei uns vorrätig (Erdgeschoss)

Der Versand innerhalb der Stadt erfolgt in Regel am gleichen Tag.
Der Versand nach außerhalb dauert mit Post/DHL meistens 1-2 Tage.

28,00 €
merken
klimaneutral
Der Verlag produziert nach eigener Angabe noch nicht klimaneutral bzw. kompensiert die CO2-Emissionen aus der Produktion nicht. Daher übernehmen wir diese Kompensation durch finanzielle Förderung entsprechender Projekte. Mehr Details finden Sie in unserer Klimabilanz.
Tipp von
Michaela Nienhüser
weitere Tipps
"Ein von Schatten begrenzter Raum" ist ein ausufernder Roman über die europäische Nachkriegsgeschichte, über das Verlassen von Heimat und die verschiedenen Arten von Fremdsein.
Die Erzählerin, ähnlich wie die Autorin, verlässt 1971 von dem Militärputsch aus ihrer Heimatstadt Istanbul vertrieben die Türkei in Richtung Berlin, dort lebt sie eine Zeit lang, arbeitet als Schauspielerin, zieht nach Paris und kehrt zwischendurch zurück an den Bosporus. Sie lebt, sie liebt, macht die unterschiedlichsten Erfahrungen und gemeinsam mit ihr taucht man als Leser ab in ein reiches Leben, voller Geschichten und Geschichte, Kunst und Politik. Das Berlin vor dem Mauerfall wird genauso thematisiert, wie die Anschlage auf das Bataclan und die gegenwärtige Situation in der Türkei. Mit einer ungeheuren
Sprachkraft erzeugt Özdamar eine Atmosphäre, stellt persönliche Erinnerungen und Begegnungen neben Betrachtungen der politischen Ereignisse und eröffnet uns damit einen magischen Raum, in dem sich nüchterne Dokumentation und dichterische Freiheit klug und poetisch vereinen.
über den/die Autorin
Emine Sevgi Özdamar wuchs in Istanbul auf, wo sie die Schauspielschule besuchte. Mitte der siebziger Jahre ging sie nach Berlin und Paris und arbeitete mit den Regisseuren Benno Besson, Matthias Langhoff und Claus Peymann. Sie übernahm zahlreiche Filmrollen und schreibt seit 1982 Theaterstücke, Romane und Erzählungen. Emine Sevgi Özdamar lebt in Berlin.
andere Formate
ähnliche Titel