Bücher Wenner
Herzlich willkommen in unserem Webshop! Sammeln Sie Punkte bei jedem Buchkauf mit unserer Literaturkarte. Hier erfahren Sie mehr: Literaturkarte

Gesellschaft, Geschichte & Politik / Biographien / Biographien
Elina Penner liest aus "Nachtbeeren"
01.09.2022 um 19:30 Uhr
Manifesto. Warum ich niemals aufgebe. Ein inspirierendes Buch über den Lebensweg der ersten Schwarzen Booker-Prize-Gewinnerin und Bestseller-Autorin von »Mädchen, Frau etc.«
von Bernardine Evaristo
(Übersetzung: Handels, Tanja)
Warum ich niemals aufgebe
[Originaltitel: Manifesto. On Never Giving Up]
Verlag: Tropen
Hardcover / Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-608-50015-8
Erschienen: am 29.01.2022
Sprache: Deutsch
Format: 21,6 cm x 14,7 cm x 2,4 cm
Gewicht: 422 Gramm
Umfang: 256 Seiten
gebunden mit Schutzumschlag

Preis: 22,00 €
keine Versandkosten (Inland)


Bei uns vorrätig (Untergeschoss)

Der Versand innerhalb der Stadt erfolgt in Regel am gleichen Tag.
Der Versand nach außerhalb dauert mit Post/DHL meistens 1-2 Tage.

22,00 €
merken
klimaneutral
Der Verlag produziert nach eigener Angabe noch nicht klimaneutral bzw. kompensiert die CO2-Emissionen aus der Produktion nicht. Daher übernehmen wir diese Kompensation durch finanzielle Förderung entsprechender Projekte. Mehr Details finden Sie in unserer Klimabilanz.
Tipp von
Susanne Linke
weitere Tipps
Für den Roman „Mädchen, Frau etc.“ gewann die britische Schriftstellerin Bernardine Evaristo 2019 als erste schwarze Frau den Booker Prize und schaffte damit den internationalen Durchbruch. In ihrer Autobiografie „Manifesto“ beschreibt sie, wie sie ihre eigene Stimme fand und dem Gefühl des Ausgegrenztseins, der Ablehnung und der Andersartigkeit mit Kreativität begegnet. Dieses Plädoyer für Toleranz und Vielfalt liest sich spannend und ist eine unbedingte Leseempfehlung.
über den/die Autorin
Bernardine Evaristo wurde 1959 als viertes von acht Kindern in London geboren. Sie ist Professorin für Kreatives Schreiben an der Brunel University London und stellvertretende Vorsitzende der Royal Society of Literature. Für ihren Roman Mädchen, Frau etc. wurde sie als erste schwarze Schriftstellerin 2019 mit dem Booker-Preis ausgezeichnet.
Tanja Handels, geboren 1971 in Aachen, übersetzt zeitgenössische britische und amerikanische Romane, u.a. von Zadie Smith, Regina Porter, Nicole Flattery und Charlotte Mc
Conaghy. Für ihre Übersetzungen wurde sie vielfach ausgezeichnet, zuletzt 2019 mit dem Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis.
fremdsprachige Ausgaben
ähnliche Titel