Bücher Wenner
Bücher Wenner
Bücher Wenner
Bücher Wenner
Bücher
Termine
Blog
E-Books
Fachbuch
Service
über uns
Anmelden
Gutscheine
Telefonisch erreichbar: Mo. bis Sa. 10 - 17 Uhr
Abholung an der Buchhandlung: Mo. bis Fr. 11 - 17 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr
Lieferdienst: Mo. - Sa., im Stadtgebiet per Fahrradkurier, rundrum per Auto
Telefon: 0541 33 103 0
Achtung: Bestellte Bücher können abgeholt werden. Bitte zahlen Sie bei Abholung mit Karte. Barzahlung ist auch möglich.
   WhatsApp-Nachricht
ONLINE-LESUNG MIT ELISABETH HERRMANN
07.04.2021 um 19:00 Uhr
Die Stunde der Wut
von Horst Eckert
Thriller
Verlag: Heyne Taschenbuch
Reihe:Melia-Khalid-Reihe 2
Taschenbuch
ISBN 978-3-453-44103-3
Auflage Originalausgabe, erscheint am: 08.03.2021
Sprache: Deutsch
Abmessung: 20,6 cm x 13,5 cm x 4,0 cm
Gewicht: 576 Gramm
Umfang: 448 Seiten


Im Stadtgebiet liefern wir Lagerware per Fahrradkurier und in angrenzenden Gemeinden per Auto oft taggleich, spätestens am folgenden Werktag.


Irrtum vorbehalten

12,99 € Taschenbuch
keine Versandkosten (Inland)
   merken
   12,99 €
   12,99 €

Über das Buch

Den Reichtum der einen bezahlen die anderen. Manchmal mit dem Leben.Mit Immobiliendeals wurde Hartmut Osterkamp reich. Kompromisslos baut er sein Imperium aus. Ihm ist jedes Mittel recht. Kriminalrätin Melia Adan ist überzeugt, dass Neonazis auf einer Osterkamp-Baustelle die Leiche einer ehemaligen Kollegin verschwinden ließen. Noch hat sie keinen Beweis. Aber schon bald gefährliche Feinde. Hauptkommissar Vincent Veih hat es mit dem Mord an der Tochter eines Psychiaters zu tun. Was zuerst wie eine Beziehungstat aussieht, führt Vincent auf ein Schlachtfeld von Gier, Korruption, politischen Intrigen - und blanker Wut.

Über den Autor

Horst Eckert, 1959 in Weiden/Oberpfalz geboren, lebt seit vielen Jahren in Düsseldorf. Er arbeitete fünfzehn Jahre als Fernsehjournalist, u.a. für die »Tagesschau«. 1995 erschien sein Debüt »Annas Erbe«. Seine Romane gelten als »im besten Sinne komplexe Polizeithriller, die man nicht nur als spannenden Kriminalstoff lesen kann, sondern auch als einen Kommentar zur Zeit« (Deutschlandfunk). Sie wurden unter anderem mit dem Marlowe-Preis und dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet und ins Französische, Niederländische und Tschechische übersetzt.


Newsletter abonnieren
E-Mailadresse:
Sie erhalten in wenigen Augenblicken eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen klicken, erhalten Sie unseren Newsletter (Double-Opt-In).